Ermittlungen gegen Beckenbauer: Des Kaisers neues Schweigen(法律上使用二格)

Theo Zwanziger war der erste, dann folgte Horst Schmidt. Beide äußerten sich unisono zu den neuen Entwicklungen in der Affäre um die Vergabe der WM 2006: “Wir wissen von nichts.”(学好了,这就是抵赖的方式)

Keine Stunde hatten der ehemalige Präsident und der ehemalige Generalsekretär und Schatzmeister des DFB gebraucht, um ein Statement abzugeben, warum in der Schweiz gegen sie Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts auf Untreue und Geldwäscheeingeleitet worden sind. Ein Satz nur, aber immerhin: ein Satz.

Franz Beckenbauers Anwälte Werner Leitner und Michael Nesselhauf ließen wissen, dass Beckenbauer “die Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft unterstützt, seit er davon Kenntnis hatte”. Von Beckenbauer selbst? Kein Wort.

Dabei war er früher als Kommentator jeder Nichtigkeit allgegenwärtig. Und das mit ständig wechselnder Meinung. Erst war Beckenbauer der “Kaiser” und galt vielen als unantastbar. Dann wurde er in seinen Aussagen immer beliebiger und für den SPIEGEL zum “Firlefranz”. Und in den vergangenen Jahren kam mit der Kritik das Schweigen und der Versuch, Probleme auszusitzen. Das ist inzwischen das Prinzip Beckenbauer.

Schon zu Beginn der Affäre im vergangenen Jahr blieb Beckenbauer lange stumm. Erst wusste er noch die “Bild”-Zeitung an seiner Seite, dann rückte er selbst ins Zentrum des Skandals. Damals hatte der DFB mitgeteilt, dass Beckenbauer vier Tage vor der Vergabe der WM 2006 eine vertragliche Vereinbarung mit dem mittlerweile lebenslang gesperrten früheren Fifa-Vizepräsidenten Jack Warner unterschrieben und dessen Konföderation “diverse Leistungen” zugesagt hatte.(不是只有关系从句采用dessen

2015 war nicht das erste Mal, dass Beckenbauer sich wegduckte: Als er 2014 wegen seiner Rolle als Fifa-Wahlmann ins Zwielicht geriet, brauchte er Monate, ehe er sich zu Wort meldete und Vorwürfe beiseite wischte: “Mich hat noch nie jemand versucht zu beeinflussen.”(强调mich) Mit den Ermittlern, die die immer noch skandalumwitterte WM-Vergaben an Russland und Katar untersuchten, kooperierte er erst, als es nicht mehr zu verhindern war. 

Alle Wahlmänner der skandalumwitterten Abstimmung pro Russland und Katar im Dezember 2010 waren schriftlich befragt worden, Beckenbauer sah sich zu einer Antwort außer Stande: Er habe das Juristen-Englisch nicht verstanden, sagte der ehemalige Spieler von Cosmos New York im Sommer 2014. (法律英语不懂啊,这也是理由?有意思)

So lange schweigen, bis der Druck zu groß wird

Die Fifa bestrafte die zögerliche Kooperationsbereitschaft zunächst mit einer dreimonatigen Suspendierung, die Beckenbauer als “Aprilscherz” bezeichnete. Die später folgende Strafe in Höhe von 7000 Schweizer Franken fiel dann eher symbolisch aus. (注意定语的使用)

In der aktuellen Affäre das gleiche Spiel: so lange schweigen, bis der Druck zu groß wird. Dann die Generalerklärung: Krumme Deals, Hinterzimmergeschäfte – das sei mit Franz Beckenbauer nicht zu machen. (第一虚拟的sein..zu结构)All das Gerede über Korruption und Bestechung habe ihn vor Jahren nicht interessiert, und heute sowieso nicht, wie er es in seinem Interview mit der “Süddeutschen Zeitung” im November 2015 formulierte. 

Als der Freshfields-Bericht im März die Zahlungsflüsse, aber eben nicht deren Motivation offenlegte(不是只有关系从句采用deren), gab sich Beckenbauer weiter als unkundiger Erfüllungsgehilfe im Interesse des deutschen Fußballs. Die simple Logik: Ohne Überweisungen kein Sommermärchen. 

Das Sommermärchen, es ist Beckenbauers Schutzschild, bis heute. Er weiß, wie sehr viele im Land an diesen Wochen hängen. Beckenbauer hat sich seit dem Vorjahr in der Öffentlichkeit rar gemacht, er hatte sich nach Salzburg zu seiner Familie mit den beiden jüngeren seiner fünf Kinder zurückgezogen. Sich endlich um seinen Nachwuchs kümmern zu können, hatte er schon vor einigen Jahren als spätes Lebensziel ausgegeben. Die Experten-Tätigkeit beim Sender Sky wurde beendet. Bei seinem FC Bayern spielt der Ehrenpräsident praktisch keine Rolle mehr. Kurz vor dem 70. Geburtstag war der frühe Tod von Sohn Stefan vor einem Jahr ein schwerer privater Schicksalsschlag.

Seitdem ist Beckenbauer kaum mehr öffentlich in Erscheinung getreten, trotz EM, trotz Trainerwechsel bei seinem FC Bayern. Vor knapp einer Woche durfte er mal wieder baden in warmen Worten. Den Bildern nach schien er Beckenbauer gefehlt zu haben(nach后置用法;scheinen..zu), dieser Zuspruch von seinesgleichen(从的从属关系-另类表达:先名词,von的后面只加adj,省略前面提到的名词). Gerhard Schröder, Edmund Stoiber, Otto Schily, Karl Hopfner, Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge: Ein Altkanzler, ein Fast-Altkanzler, eine ehemaliger Innenminister und die Bayern-Spezln. Und alle lobten Beckenbauer, Kritik kam nur pflichtschuldig am Rande vor. Das etwas zurechtgeschusterte Motto der Feierlichkeiten: “Emotion. Leidenschaft. Allianz Arena. 10 Jahre nach der WM.”

Schröder und Beckenbauer fielen sich in die Arme. Sind es die Erinnerungen an die WM, die beide verbindet? Oder doch der Arbeitgeber Gazprom, für den Schröder als Vorstandsvorsitzender und Beckenbauer als”Sportbotschafter” fungiert? Schröder schwärmte jedenfalls von seinem Freund. “Wer schlägt schon eine Einladung aus, wenn der ‘Kaiser’ geehrt werden soll?” sagte Schröder: “Er war ein hervorragender Fußballer, Organisator der WM und – das sage ich mit Stolz – Mensch, der sich für sein Land verdient gemacht hat.” (如此理性的德国人,也会这样想问题?!)


足球皇帝还是晚节不保。体育英雄可以是民族英雄而网开一面?


Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/franz-beckenbauer-des-kaisers-neues-schweigen-a-1110523.html#ref=rss